Über unsKontaktImpressum
13.05.2010

Käßmann: Erster öffentlicher Auftritt Käßmanns seit Rücktritt als Bischöfin

Großer Andrang bei Signierstunde vor Beginn des Kirchentages


Knapp drei Monate nach ihrem Rücktritt als Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) ist Margot Käßmann erstmals wieder öffentlich aufgetreten. Vor rund 300 dicht gedrängten Besuchern stellte sie kurz vor der Eröffnung des 2. Ökumenischen Kirchentages in München im Stadtzentrum ihr Buch "Das große Du - Das Vaterunser" vor.
"Ich finde es großartig, dass wir nun schon im dritten Jahrtausend dieses Gebet weiterbeten", sagte Käßmann, die umringt von zahlreichen Kamerateams und Fotografen zu der Signierstunde in einer Buchhandlung erschienen war. "Es umfasst alles, was wir uns von Gott erhoffen dürfen." Zugleich habe es eine politische Dimension: "Ich kann nicht beten 'Unser täglich Brot gib uns heute' und gleichzeitig vergessen, dass Millionen Menschen in der Welt hungern."

Das Vaterunser führe ganz unterschiedlich geprägte Menschen über Grenzen hinweg zusammen, sagte die Theologin und erinnerte dabei an die Trauerfeier für den verstorbenen Fußball-Torwart Robert Enke vor einem halben Jahr in Hannover. Deshalb passe das Nachdenken über dieses Gebet auch gut an den Anfang eines Ökumenischen Kirchentages: "Es erinnert daran, dass uns Christen mehr gemeinsam ist als uns trennt."
Käßmann war am 24. Februar als hannoversche Landesbischöfin und EKD-Ratsvorsitzende zurückgetreten. Sie zog damit die Konsequenz aus einer Autofahrt unter Alkoholeinfluss. Der Ökumenische Kirchentag sollte am Abend mit drei Gottesdiensten unter freiem Himmel eröffnet werden. Zu dem fünftägigen Christentreffen werden mehr als 125.000 Dauerteilnehmer erwartet.

In dem in München vorgestellten Buch, einem schmalen Band mit 84 Seiten, erläutert Käßmann das Vaterunser und schildert Kraft und Geborgenheit, die das Beten geben kann. Sie schreibt aber auch von einer großen Ratlosigkeit beim Gebet: "Viele Menschen haben heutzutage den Eindruck, sie können nicht mehr beten. Manche von ihnen haben gar nicht mehr beten gelernt."
Hinweis: Margot Käßmann, Das große Du - Das Vaterunser, Lutherisches Verlagshaus Hannover 2010, 84 Seiten, 12,90 Euro, ISBN 978-3-7859-1002-3  (Quelle: epd)




Flash ist Pflicht!

Laden Sie sich die einzelnen Sendungen auf Ihren mp3-Player! Unsere RSS-Feeds im Überblick.