Über unsKontaktImpressum
15.05.2010

Erzbischof Zollitsch sieht positive Signale vom ÖKT ausgehen

Erzbischof Robert Zollitsch hat am Samstag eine insgesamt positive Bilanz des Ökumenischen Kirchentags gezogen. Besonders hob er das Forum zum Thema Ökumene mit Präses Nikolaus Schneider hervor. Hier habe er erlebt, wie groß das Gemeinsame der beiden großen Kirchen sei.


Erzbischof Robert Zollitsch (3.v.l.) (© K. Schmid)

Erzbischof Robert Zollitsch (3.v.l.) (© K. Schmid)

Zollitsch habe auf dem ÖKT sehr viele ermutigende Zeichen erlebt. Besonders bei den jungen Menschen habe er viel von der Freude erlebt, zum Glauben zu gehören und Ökumene zu erleben. Das mache ihm Mut, so der Erzbischof. Man habe auf dem ÖKT erleben dürfen, was die christlichen Kirchen verbinde und wie man gemeinsam Gottesdienst feiere und gemeinsam glaube. Die Botschaft an die Gesellschaft sei, dass es etwas entscheidendes sei, an Gott zu glauben. Damit setze man Werte in die Gesellschaft, für die es sich zu leben lohne. Er hoffe dass es gelinge, diese Botschaft noch besser in die Öffentlichkeit hineinzubringen. (ks)

Audio: Interview mit Erzbischof Robert Zollitsch




Flash ist Pflicht!

Laden Sie sich die einzelnen Sendungen auf Ihren mp3-Player! Unsere RSS-Feeds im Überblick.